Wo Shemale kennenlernen

Wo Shemale kennenlernen

Ich suche schon seit geraumer Zeit nach einer vernünftigen Seite, auf der man Transexuelle (Keine Damenwäschefetischisten) kennenlernen kann, ohne abgezockt zu werden, und auch nicht mit rein sexuellem Bezug.

Ich bin zur Zeit 18, das Interesse an den TS bestand grundsätzlich schon immer, aber Moncler Outlet ich habe mich nie wirklich damit beschäftigt. Grundsätzlich stufe ich mich aber als heterosexuell ein, da ich Parajumpers Outlet Billig die Vorstellung, mit einem richtigen Mann Geschlechtsverkehr zu praktizieren, abregend finde. Mit „echten“ Frauen habe ich keine besonders guten Parajumpers Herren Erfahrungen, und finde auch keine (vernünftigen), Sex gibts bekanntlicherweise auch ganz einfach gegen Geld. Ich halte aber auch eine Beziehung oder Freundschaft mit einem Ladyboy nicht für abwegig, der Sex interessiert mich zwar auch, ist aber eher nebensächlich.

Gibt es wen Moncler Weste hier im Forum, den das Thema auch beschäftigt oder mir sogar weiterhelfen kann? Ich habe schon viele Versuche gestartet, die aber stets Billig Canada Goose Jacke mit der Löschung und Weitersuche endeten.

Schau mal auf Travesta, wobei es da auch zum Grossteil um Sex geht. Das Forum ist aber eine recht gute Anlaufstelle, da sind viele „ernsthafte“ Leute unterwegs.

Als Solo Mann musst du da natürlich aufpassen, die werden gern sofort in die „Will eh nur ficken“ Schublade gesteckt, du musst da also entsprechend Niveau beweisen, was ein paar Wochen dauern kann.

Ich hab dort schon einige gute Kontakte geknüpft.

Eine andere Seite wäre Gayromeo. Natürlich extrem versext (ist auch gut so ), aber da verirren sich immer einige Shemales hin, die nur Freundschaften und eventuell Beziehungen suchen. Einfach ein bisschen durch die Profile klicken.

Englisch solltest du auf jeden Fall beherrschen, denn viele Shemales kommen aus dem asiatischen Raum und sprechen kein oder nur wenig Deutsch.

Und aufpassen, einige TS sind sehr beleidigt, wenn du sie mit Shemales gleichsetzt und umgekehrt genau so. Also Profile da sehr genau lesen und überlegen, was du schreibst.

Grade komplett Post OP TS sind da gerne mal höchst sensibel, was ihre sexuelle Identität angeht.

Transvesta: Dort war und bin ich derzeit wieder, leider sind dort viele Perverse unterwegs, um es genau zu sagen, 99,9%. TS sind dort eher eine Randerscheinung.

Gayromeo: Auch diesen Schritt habe ich hinter mir, mein Account war ca. 6 Stunden lang existent. Ich habe 2 3 einigermaßen ansprechende TS gefunden, Moncler Outlet wurde aber von min. 2 Gays pro Stunde regelrecht sexuell genötigt, obwohl ich deutlich im Profil angegeben hatte, dass ich keine Gay Kontakte suche, und erst rechte keine wie „Hey Süßer, hast du mal Bock meinen Schwanz zu lutschen“.

Bei den internationalen Seiten habe ich jedoch die Erfahrung gemacht, dass sich der Anteil an Müll noch vervielfacht. Man wird auf Escorts und unseriöse Sexseiten umgeleitet, oder es erscheinen Angebote für Premiummitgliedschaften.

Da muss man eben dran bleiben.

Viele TS sind auch einfach genervt davon, dass man sich nur aufgrund des Status „TS“ für sie interessiert (siehe Gayromeo, da geben viele Männer im Profil an „Suche NUR TS, keine Männer!“). Das kommt leider oft auch bei den Leuten durch, da wird einfach alles angeschrieben was nach TS aussieht.

Hast du bei Travesta nur regional gesucht? Ich hab da im letzten Jahr zu ca. 20 TS Canada Goose Sale Kontakt aufgebaut (getroffen nur eine, da alle anderen weit weg wohnen). Ich wurde auch schon kontaktiert, die Canada Goose Womens Billig hat sich aber am nächsten Tag gelöscht, war wohl zuviel für sie das Transvesta. Ich respektiere den Fetisch dieser Männer, aber sehe sie nunmal als Männer, und damit habe ich nichts zu tun. Die meisten Seiten für TS sind dann auch auf Bordellbesuche, Escorts, Taschengeldtreffen oder reine Sextreffen fixiert.

Am Besten fände ich eine TS in meinem Alter, also 18 21. In meinem Umkreis wird sich da aber nichts finden lassen (Kleinstadt, Ostfriesland).

Ansonsten wären lokale Gruppen/Stammtische und Szenetreffs vielleicht noch eine Idee, wobei es auch da als Einzelmann wieder extrem schwer wird, ohne Vorurteile angenommen zu werden.

Transsexualität/Transgender/Intersexualität ist eben immernoch ein Thema, was in der Gesellschaft neben dem sexuellen nicht all zu öffentlich behandelt wird. Und grade im Falle von Shemales gilt eben, dass diese extrem viel Geld mit Sex verdienen können und viele das auch nutzen bzw sich überhaupt aus diesem Grunde operieren lassen. Da findet man einfach vornehmlich Escort/P6 Dienste.

Ja, ich bin eine Frau. Biologisch gesehen.

Meine Erfahrungen in Bezug auf TV/Shemale/DWT/TS/usw beziehen sich eben auf Freundschaften und Sex. Grade bei TS habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sich zum Grossteil um sehr labile Persönlichkeiten handelt, was sicherlich auch durch den langen Weg, den sie gehen mussten und müssen begründet ist. Daher würde ich derzeit keine längerfristige Beziehung mit den TS eingehen, die ich kenne. Kann natürlich sein, dass ich da irgendwann mal eine passende Person kennenlerne.

Dieser Beitrag wurde unter Neverfull veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.