Habe ich ihn betrogen

Habe ich ihn betrogen

mein Freund (27) hat mit mir nach ca. einem Jahr Beziehung Schluss gemacht, weil er lieber seine Freiheit und Single sein wollte. Das war so Anfang November.

Mitte November hat mich ein Typ aus seinem Freundeskreis angeschrieben. Wir haben uns ein paar Mal getroffen und es ist natürlich passiert. Ich habe mir zu diesem Zeitpunkt nichts weiter dabei gedacht, weil ich dachte das mit meinem Ex wird sowieso nichts mehr. Ich wollte ihm damit auch nicht weh tun oder so Parajumpers Damen ich hab das für mich einfach nur zur Ablenkung gebraucht. Während dieser ganzen Zeit hatten wir auch keinen Kontakt mehr. Nach ca. 3 oder 4 Wochen habe ich jedoch gemerkt, dass es mir überhaupt nicht gut tut und ich nur an meinen Ex denken kann und habe daher die andere Geschichte beendet.

Auf einer Party vor ca. ner Woche sind mein Ex und ich uns dann wieder näher gekommen, er hat bei mir übernachtet. das letzte Mal war wunderschön. Es war, als wenn nie etwas gewesen wäre und er war total liebevoll und aufmerksam zu mir. Also schon Anzeichen für mich, dass da von ihm aus schon etwas mehr ist als nur der Sex.

Nun hat er durch einen Kumpel von der anderen Geschichte in der Zwischenzeit erfahren und ist natürlich mega sauer, dass ich mich von ihm so hab „um den Finger wickeln lassen“. Er denkt, ich wollte ihn nur Parajumpers Sale Billig verletzen. Ich habe natürlich versucht es ihm zu erklären, warum und wieso und dass das für mich keinerlei Bedeutung hatte und ich immer noch sehr an ihm hänge. Er sagte mir, die Sache sei für ihn nun endgültig erledigt und selbst Sex könnte er nun nie wieder mit mir haben, weil ihn die Vorstellung so Moncler Jacke Damen Billig anekelt. Zum Schluss des Gesprächs meinte er dann aber auch. er braucht erstmal seine Zeit und vielleicht irgendwann wieder.

Ich muss ehrlich sagen, wenn es irgendwann wieder auf eine Beziehung zwischen uns hinausgelaufen wäre, hätte ich ihm davon ja sowieso erzählen müssen und es Parajumpers Sale Billig war mir auch klar, dass er dass irgendwann erfährt. Aber was mache ich denn jetzt nur? Soll ich ihm ein paar Tage Zeit geben?

Das ist alles so schwer, ich hänge so an ihm. Mir gehts momentan eigentlich schlechter als zum Zeitpunkt der Trennung, weil ich denke, dass wir eigentlich wieder auf nem ganz guten Weg waren und ich mit meiner Aktion alles kaputt gemacht habe. Was meint ihr, wie ich ihm wieder näher kommen kann? Und muss ich mich eigentlich so schuldig fühlen, wie ich es aktuell tue? : (

Ich kann schon nachempfinden, dass sich Leute über ihre eigene Dummheit ärgern. Ich versuche dann nachsichtig zu sein, denn jeder macht mal Fehler, auch wenn wir dann an diesen oder jenen Ort nicht mehr ausgehen können, weil da ja ein Moncler Jacke Verkauf Nebenbuhler sein könnte.

In deinem Fall trennt sich dieser Spacko aber von dir und macht dir Vorwürfe wegen seiner eigenen Freunde!?!? Abgesehen von dem Scherbenhaufen für den er vollständig alleinverantwortlich ist, hat er auch noch die Unverfrorenheit, dir Fehler einreden zu wollen, anstatt die Eier zu Billig Moncler Jacken besitzen, sich endlich mal bei dir zu entschuldigen. Ich finde, du hast etwas besseres verdient, als dir Vorwürfe zu machen oder machen zu lassen.

Wenn ich eine Beziehung habe, muss ich dafür auch etwas tun und dazu gehört es, eine gewisse Verantwortlichkeit aufzubringen. Die Beziehung steht mir keineswegs zu und eine Treue Parajumpers Damen über das Beziehungsende hinaus erst recht nicht. Das sollte dein Ex schleunigst begreifen. Vielleicht merkt er ja jetzt am eigenen Beispiel, wie er zuvor dir weh getan hat.

Scheint mir auch eine etwas verklärte Einstellung zu sein. Da scheint mir, dass der Typ irgendein Problem hat, aber bestimmt nicht, dass Du mit einem anderen Mann geschlafen hast. Und dies zu einer Zeit, in welcher Du Dich ihm gegenüber zu keinem Zeitpunkt rechtfertigen musst.

Und das es genau „dieser eine Kumpel“ war, erscheint mir auch keinen wirklichen Grund. Bin mir ziemlich sicher, er würde auch bei einem anderen Mann irgendein Grund finden, weshalb gerade bei „diesem Einen“ es besonders schmerzlich für ihn wäre.

Apropos schmerzlich: hat er sich überhaupt schon einmal nach Deinem Befinden erkundigt? Wie schmerzlich es für Dich ist/gewesen war, als er mit Dir Schluss machte um seine „Freiheit und Single Dasein“ geniessen zu können?

Ich kann mich nur auch BilligMoncler Weste den anderen anschliessen und Dir empfehlen; vergiss ihn. Wenn er es nicht zu schätzen weiss, dass Du ihm Ehrlichkeit und Vertrauen entgegenbringst, indem Du ihm von dieser Geschichte erzählst, dann hast Du bestimmt einen besseren verdient. Mir kommt die Art und Weise, wie Du ihn hier beschreibst, eher „besitzergreifend“ vor. Und da ich niemandes Besitz bin/sein werde, möchte ich persönliche auch nicht mit solchen Typen (m und w) zu tun haben.

Ein klassischer Fall von verletztem Ego! Es ist immer wieder interessant wie manche Männer mit zweierlei Maß messen. Ich bin auch der Meinung es sei mal ne Entschuldigung seinerseits angebracht. Hör mal in dich rein, ob du wirklich ihn willst oder einfach nur die Vertrautheit zwischen euch vermisst. Mit nem Ex wieder etwas anzufangen ist gefährlich, ich hab für mich gelernt. Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch gut!

Und mal im Ernst, welcher Typ macht mit seine Exfreundin schluss um sich „auszuleben“ und vögelt dann nicht wie verrückt rum.

Aber so oder so: du hast nichts falsch gemacht, du bist nicht eklig, und es ist nicht eklig, dass du Sex mit einem anderen hattest (und betrogen hast du deinen Ex auch nicht).

Ich finde es unmöglich, dass er dir so was wie Ekel an den Kopf klatscht.

Ich würde übrigens nicht davon ausgehen, dass er in der Zeit seit der Trennung keinen Sex mit anderen hatte.

Ich kann nachvollziehen dass er ein Problem damit hat, dass Du ausgerechnet mit diesem Mann Sex hattest:

Da es sein Kumpel ist macht es das sehr viel realer als wenn es abstrakt irgendeine Person X gewesen wäre.

Das gibt ihm aber nicht im geringsten das Recht dir Vorwürfe zu machen, er hat sich getrennt und die Beziehung beendet also muss er auch mit den Konsequenzen dieser Entscheidung leben.

Das einzige was von deiner Seite aus evtl. etwas ungeschickt gelaufen ist, ist dass er von der Geschichte durch dritte erfahren hat, ich denke da wäre es besser gewesen wenn du ihm sofort davon erzählt hättest.

Aber auch dafür gab es keine Verpflichtung, es wäre IMHO lediglich als „vertrauensbildende Maßnahme“ nicht schlecht gewesen.

Er hat sich ja von dir getrennt weil er sich ausprobieren wollte, dies impliziert dass ihm in eurer Beziehung etwas gefehlt hat, dass er den Wunsch hatte dies ggf. in einer anderen Beziehung zu „verbessern“.

Wäre dies nicht der Fall gewesen, so hätte es nicht den geringsten Grund gegeben die Beziehung zu beenden.

Dieser Beitrag wurde unter Billig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.