Death Metal

Death Metal

Früher (13) hab ich immer gsagt, dass Death sinnfrei und nur Geschreie is. hab in der Zeit nur Heavy und eher leichteren Metal gehört. nix da mit Gegröhle. Erst mit 15 von Tag zu Tag hat mir Death doch immer mehr und mehr gefallen.

Keine Ahnung wieso, man beginnt irgendwie auch die schöne Melodie/Musik im Hintergrund aufzuschnappen (weil man an die Egitarre gewöhnt is) und sogar die Texte zu verstehen.

Aber jeder, der diese Linie verfolgt, wird mit Heavy anfangen und wenn er brav weitermacht mit Death aufhören (und fortsetzen). Liegt daran, dass die sich meistens mit zB nur Iron Maiden nicht zufrieden geben und „mehr“ wollen, also beginnen sie zu recherchieren und landen irgendwann auf Bolt Thrower. Anfangs is Death immer Blödsinn, aber bei fast allen Metalern die sich mit Metal auch richtig befassen gibts dasselbe Resultat.

Jemand, der neu in der Metalkarriere ist, kann Death auf Anhieb nicht mögen, weil er sogar die Egitarre im Heavy Metal aggressiv findet. eben ein Neuling. Death is Gewöhnungssache.

Under The Northern Star ist doch auch Melodeath, richtig? Wenn ihr also Melodeath mögt, könnt ihr euch gerne mal Withering anhören. Ich würde mich selbst über eine negative Rezension freuen. Besser als gar nichts. Und ausserdem könnte ich dann verstehen, warum ich die einzige bin, die Parajumpers Herren sie mag.

Deadlock sind eigentlich auch ganz gut, nur was macht ihre Musik zum Death Metal? Ich habe davon Parajumpers Damen Billig irgendwie eine andere Vorstellung. Wäre nett, wenn mal jemand generell erklären würde, was man nun direkt unter Death Metal versteht.

Ten masked man weichen auch von meiner Vorstellung von Death ab, wobei sie allerdings oft sop bezeichnet werden. Whenever Wherever, Living la vida loca und Baby one more time gecovert hat)

Bei Death Metal benutzt man (im Gegensatz zum Black Metal) meistens tief gestimmte Instrumente. Oft werden im Death Metal auch sogenannte „Blast Beats“ (schneller Bassdrumeinsatz, oft mit Snaredrum/Becken ergänzt) benutzt um von einem Riff zum anderen zu wechseln. Die Riffs sind meistens recht technisch (schnell) aber musikalisch nich besonders hochtrabend. Bei Melodic Death Metal ist das mit den Riffs etwas anders. Das sind so meine persönlichen Beobachtungen.

Hier ein Paradebeispiel, eine echte Death Metal Legende (allerdings haben die auch anleihen von Melodic Death Metal): Carcass HeartworkAlso Six Feet Under Cover machen zwar Stimmung, aber besonders kreativ fand Billig Canada Goose Jacke ich die Graveyard Classics nicht bzw. im Endeffekt Billig Moncler Jacken wirds auch langweilig.

Opeth ist wenn schon als Progressiv Death Metal zu sehen, aber mit Billig Parajumpers Outlet dem traditionellen Death Metal haben die nicht genau gesehen nichts am Hut.

Die sind zu melodisch, wobei sie auch schon geil sind.

Und Katatonia ist Doom Moncler Jacke Damen und jetzt Gothic.

Dornereich fällt auch unter Doom.

Ich weiß diese Schubladen sind nervig, aber so lässt sichs am besten beschreiben.

Hm, da kann ich nur sagen: Auslegungssache BilligMoncler Sale 😛 (sorry, bin Jurist)

Mir ist nur aufgefallen, dass doch relativ wenige Death Metal Bands außer paar bekannten wie CC oder SFU genannt wurden, obwohl solche Bands ja gerade das Stereotyp Death Metal bilden, nicht etwa Leute wie Opeth, In Flames oder Arch Enemy.

Death Metal und Melodic Death und ähnliche Sachen sind relativ unterschiedlich, deswegen habe ich auch nur „Death Metal“ Bands genannt.

Ich höre selber Opeth, Katatonia, Heaven Shall Burn, Arch Enemy, Amon Amarth aber das hat nunmal mit dem traditionellen Death Metal nichts am Hut.

Das liegt auch komplett an der Spielweise, Lyrik und etc.

Deswegen die Schubladen

Man könnte natürlich auch noch Grindcore mit in den Death Metal zählen, obwohl jeder Parajumpers Long Bear Grindcorefan dir dann einen blutigen Ochsenschädel ins Gesicht hauen würde

Für mich ist es schon ein Unterschied, ob man Morbid Angel und In Flames unter einen Hut steckt, aber ich habe auch nicht gesagt, dass ich was dagegen habe, wenn man andere Bands, die nicht den traditionellen DM spielen nennt. Ich wollte nur den Unterschied zwischen DM und „anderen“ DM Bands klarstellen und die eine Frage von der Musikrichtung von Dornenreich beantworten

Schubladenbildung ist auch eine Bildung

Gerade gestern meinte mein Vater zu mir, ich sollte nicht so „kranke“ Musik hören. er höre ja ab und an auch mal metal (Metallica zB.), aber das hätte wenigstens noch Melodie, nicht solche Sachen die ich höre.

Ich glaube er hat sich da auf Bloodbath bezogen, denn die CD hatte sich irgendwie in sein Auto verirrt.

Dieser Beitrag wurde unter Billig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.